www.tagewerben.de Einsätze 2011 Nummer 1: Montag der 10.01.2011 um 10:30 Uhr bis 14:30 Uhr Stichwort: Hochwassereinsatz beteiligte Wehren: viele Hochwasser an der Saale!! Nummer 2: Montag der 10.01.2011 um 18:45 Uhr bis 23:00 Uhr Stichwort: Hochwassereinsatz beteiligte Wehren: T-werben, R-werben, Markwerben, Storkau, ect. Hochwasser an der Saale!! Nummer 3: Freitag der 18.02.2011 um 12:15 Uhr Versehentliche Auslösung der Funkmeldeempfänger durch die Leitstelle Nummer 4: Mittwoch der 23.02.2011 um 17:30 bis 19:30 Uhr Stichwort: LKW brennt B91 auf Autobahnbrücke A38 beteiligte Wehren: T-werben, R-werben, Weißenfels Vermutlich durch einen technischen defekt ging ein LKW in Flammen auf. Durch die sehr gute Reaktion des Fahrers der den Auflieger abkoppelte, wurde der Auflieger des LKW nicht beschädigt. Am Zugfahrzeug entstand nach ersten Einschätzungen Totalschaden. “Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Tagewerben bedanken sich bei den  Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Reichardstwerben und der Feuerwehr Weißenfels für die sehr gute Zusammenarbeit!” Nummer 5: Freitag der 15.04.2011 um 21:00 bis 01:00 Uhr Stichwort: VKU B91 umgestürzter LKW höhe Chausseehaus beteiligte Wehren: Weißenfels, T-werben, R-werben Unfallursache Unklar. Ein LKW stieß mit einem PKW zusammen und rutschte in den Straßengraben. Ein weiterer LKW war beteiligt. Die Bergung des ersten LKW erwies sich als schwierig. Da sich der Anhänger mit dem Zugfahrzeug verkeilt hatte. Nummer 6: Donnerstag der 21.04.2011 um 10:40 Uhr bis 12:30 Uhr Stichwort: Brand leerstehendes Gebäude beteiligte Wehren: Weißenfels, T-werben, R-werben, Borau Gegen 10:40 Uhr wurden die Kameraden zu einem vermeindlichen Brand eines leerstehenden Gebäudes gerufen. Nach Erkundung der Lage wurde jedoch festgestellt, dass nicht das Gebäude an sich sondern ein unmittelbar dahinter befindlicher Haufen Bauholz brannte, wobei das Feuer auf einen Altreifenstabel und einen Holzschuppen übergriff. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, verletzt wurde niemand. Nummer 7: Freitag der 20.05.2011 gegen 12:11 bis 14 Uhr Stichwort: Wohnhaus explodiert beteiligte Wehren: FFw Tagewerben, FFw Reichardtswerben Gegen 12:30 Uhr ereignete sich im Schackental in Reichardtswerben eine Explosion in einem Wohnhaus, die wahrscheinlich durch Propangas ausgelöst wurde. Durch die Detonation gingen im Umkreis des Gebäudes einige Scheiben zu Bruch. Ein 87-jähriger Bewohner des Hauses wurde schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen. Ein Fahrradfahrer der sich zum Zeitpunkt der Explosion auf der Straße befand wurde leicht verletzt. Am Gebäude entstand hoher Sachschaden. “Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Tagewerben  bedanken sich für die sehr gute Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Reichardtswerben” Nummer 8: Dienstag der 24.05.2011 gegen 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr Stichwort: Brandeinsatz Milchviehanlage in Reichardtswerben beteiligte Wehren: FFw Tagewerben, Reichardtswerben und Weißenfels Pünktlich 18 Uhr wurden die Kameraden aus der Vorbereitung ihres praktischen Dienstes gerissen. Es galt einen Brand von ca. 40 Heubündeln zu löschen. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Mit Hilfe eines Radladers wurden die Heuballen auseinandergerissen um ein Restablöschen zu ermöglichen.   Nummer 9: Samstag d. 11.06.2011 gegen 10:18 Uhr bis ca. 11 Uhr Stichwort: entlaufene Tiere beteiligte Wehren: FFw Tagewerben und FFw Reichardtswerben Eine Kuh machte Muuh! und wir hatten sie im Nu!! Nummer 10: Donnerstag d. 07.07.2011 gegen 1:43 bis ca. 2:30 Uhr Stichwort: LKW brennt B91 Richtung Merseburg beteiligte Wehren: Weißenfels, Reichardtswerben und Tagewerben Zu einem LKW brannt auf der B91 Richtung Merseburg wurden die Kameraden der Freiwilligen wehren früh am Morgen alarmiert. Bei der Anfahrt stellte sich heraus das es sich um einen PKW handelte der am Ortseingang Weißenfels abgestellt war. Dieser stand bereits in Vollbrand als die Kameraen der Fw Weißenfels eintrafen. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Am PKW entstand Totalschaden, verletzt wurde niemand. Nummer 11: Sonntag d. 10.07.2011 gegen 16:48 Uhr bis ca. 17:45 Uhr Stichwort: Flächenbrand beteiligte Wehren: Weißenfels, Reichardtswerben und Tagewerben Zu einem Flächenbrand wurden die Kameraden aus ihrer Sonntagsruhe gerufen. Auf dem Gelände einer Firma am Ortsrand wurde ein Flächenbrand gemeldet. Bei der Ankunft wurde festgestellt das sich aus noch ungeklärter Ursache ein Haufen Unrat entzündet hatte. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Nummer 12: Mittwoch d. 24.08.2011 gegen 21:00 Uhr bis ca. 21:30 Uhr Stichwort: Gefahrenbeseitigung umgestürzter Baum beteiligte Wehren: Tagewerben, Reichardtswerben Anwohner meldeten einen umgestürzten Baum in Höhe Posendorfer Teich in Reichardtswerben. Die Gefahr konnte schnell beseitigt werden. Verletzt wurde niemand. Nummer 13: Freitag d. 21.10.2011 gegen 17:00 Uhr bis ca. 20:45 Uhr Sichwort: brennender Dachstuhl der Marienkirche am Markt in Weißenfels (GROßÜBUNG) beteiligte Wehren: WSF, T-werben, R-Werben, Borau, Langendorf, Prittitz, Storkau, Obschütz, Pettstätt, Uichteritz, Burgwerben, Zorbau, Sössen                               Lützen, Taucha und und und Auf dem Markt in Weißenfels fand am späten Nachmittag eine Großübung statt, simuliert war ein Dachstuhlbrand der Marienkirche. Die Übung verlief sehr gut. Nummer 14: Donnerstag d. 08.12.2011 gegen 19:34 Uhr bis 20:11 Uhr Stichwort: Brand einer Gartenlaube in der Herderstraße in Weißenfels beteiligte Wehren: Tagewerben und Reichardtswerben Am frühen Abend wurden die Wehren von Tagewerben und Reichardtswerben in die Weißenfelser Neustadt zu einem vermeintlichen Laubenbrand alarmiert, da die Weißenfelser Stadtwehr schon zu einem anderen Einsatz unterwegs war. Eine Zeugin meldete eine große Stichflamme innerhalb der Gartenanlage. Nach intensiver Suche konnte nur ein bereits abgelöschter Grill vorgefunden werden. Nummer 15: Donnerstag d. 08.12.2011 gegen 20:12 Uhr bis 21:30 Uhr Stichwort: Kellerbrand am Neumarkt “Bereitstellung” beteiligte Wehren: WSF und Umgebung Gemeldet wurde ein Kellerbrand am Neumarkt in Weißenfels. Zur Bereitstellung wurde die FFw Tagewerben dazugerufen. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Nummer 16: Donnerstag d. 22.12.2011 gegen 22:41 Uhr bis 1:30 Uhr Stichwort: Wohnhausbrand in Weißenfels Burgstraße beteiligte Wehren: WSF und Umgebung Zur Unterstützung der Stadtwehr wurden die Kameraden der FFw Tagewerben zu Löscharbeiten in die Burgstraße gerufen. Es mußten mehrere Personen gerettet und ein übergreifen der Flammen auf die Nachbargebäude verhindert werden.